Edeka Betreiber gehen auf Tuchfühlung mit Neugrabenern

Stephanie Beier und Wilfried Warncke werden rund eine Woche vor der Eröffnung des Edeka Warncke´s Frischecenter das Neugrabener Zentrum besuchen. Am Stand von „Aktuelles aus Süderelbe“ erhalten die Neugrabener Gelegenheit, ihre Fragen zum neuen Vebrauchermarkt zu stellen und Informationen aus erster Hand zu erhalten.

Wenn die zukünftige Filialleiterin Stephanie Beier am kommenden Sonnabend zusammen mit dem Inhaber Wilfried Warncke nach Neugraben kommt, wird in der Filiale noch gearbeitet. Kühltruhen, Verkaufstresen und die Kassenzone haben bereits ihren Platz gefunden, doch vieles ist noch zu tun, bevor voraussichtlich am 7. September die Türen geöffnet werden können. Die Erwartungen der Neugrabener sind groß, denn bisher wird das Zentrum durch den Filialisten Kaufland dominiert, der nicht bei allen Anklang findet. Ist Edeka eine Bereicherung für den Stadtteil? Wie sich die Edeka-Mannschaft in Neugraben einbringen will und welche Erwartungen die Neugrabener an den neuen Edeka haben, erfährt man am 2. September ab 10 Uhr am Stand von „Aktuelles aus Süderelbe“ in der Neugrabener Marktpassage.